Category: Polyamorie

Ankündigung Treffen am 2.6.2015

Am ersten Dienstag im Juni ist es wieder soweit: alle polyamoren Menschen in & rund um Münster sind eingeladen zum Kennenlernen & Austausch. Diesmal treffen wir uns draußen und genießen den Sommer. Und zwar am Kanalufer (Nähe Hallenbad Ost). Bringt Euch eine Decke zum draufsitzen mit. Wenn es zu naß & kalt ist, dann verlegen wir unser Treffen (gleicher Tag, gleiche Zeit, anderer Ort) ins  Cafe SpecOps network  Von-Vincke-Straße 5 48143 Münster http://www.spec-ops.de/node/7 Nähe Hauptbahnhof Haltestelle  Servatiiplatz (Linie 11) oder Eisenbahnstraße Bei Regen treffen wir uns am Eingang des Hallenbad Ost, gleich nebenan – wir haben schon eine Idee, wo…

Ankündigung Treffen am 5.5.2015

Am 5.5.2015 ist es soweit: alle polyamoren Menschen in & rund um Münster sind eingeladen zum Kennenlernen & Austausch. Wir wollen ein Treffen anbieten für Menschen, die polyamor leben oder leben wollen, sich für polyamore Lebensweisen und Liebesentwürfe zu interessieren, sich darüber austauschen wollen, Gleichgesinnte treffen wollen. Im Nachgang zum Vortrag waren Interesse und Nachfrage so groß, daß wir einfach mal Zeit und Ort ausgesucht haben und diesen Termin vorschlagen.Wir haben mal das Café Garbo ausgesucht und wollen dort noch Tische reservieren. Mehr zum Café, zum Beispiel Speisekarte, Getränkekarte und Hinweise für Menschen, die behindert werden, findest Du hier: http://www.cinema-muenster.de/menu/garbo/garbo-im-ueberblick.html…

Der Startschuß war ein Vortrag

Am 29.3.2015 war Christopher Gottwald eingeladen und hielt im Integralis Institut in Münster unter dem Titel „Polyamorie – wenn die Liebe fließt…“ einen Vortrag über das Glück, mehrere Menschen zu lieben. Und darüber, wie das möglich sein kann. Im ausverkauften Haus schloß sich eine rege Diskussion an, viele Stimmen kamen zu Wort. Infos zu diesem Vortrag und ein kleiner Blick in den Vortrag bei anderer Gelegenheit gibt es hier.  Besten Dank an Robin ! Ohne Deine Idee und Dein Engagement wäre dieser Vortrag in Münster sicher nicht möglich gewesen. Am Folgetag gab es übrigens noch einen Sexological Bodywork Workshop von…